Protokoll der Fehlerbehebungen 2020

Protokoll der Fehlerbehebungen 2020

3. Juni 2020

Hallo!

Wenn man ein Spiel entwickelt, stößt man oft auf Sachen, die nicht wie beabsichtigt funktionieren oder nicht wie geplant aussehen. Wir arbeiten immer hart daran, diese sogenannten Bugs zu beheben – und jeden Monat teilen wir dir mit, welche Fehler wir im Spiel ausgebessert haben.


Fehlerbehebungen im Mai

Im Mai haben wir einige Questtexte, in die sich Tippfehler eingeschlichen hatten, aktualisiert.
Seit der Veröffentlichung des Trakehners hat uns viel Feedback zu seiner Trab-Animation erreicht. Wir haben jetzt eine neue Version dieser Animation implementiert! Und wir denken darüber nach, auch die Schritt-Animation des Trakehners zu aktualisieren.
Der Starshine-Ranch fehlte es noch an Wasser, und so haben wir jetzt nahe dem Stall einen Brunnen angelegt – komfortabel, nicht wahr?
Nach dem Erscheinen des American Quarter Horse gab es ein Problem mit der Position deines Charakters während des Trabens. Ist behoben!
Aus Farahs Shop in Valedale war auf geheimnisvolle Weise ein Zaumzeug verschwunden, aber jetzt ist es wieder da!
Sindra scheint ja wirklich sportlich zu sein – uns haben Berichte darüber erreicht, dass sie auf dem Rücken ihres Pferdes balanciert. Aber aus unerfindlichen Gründen möchte sie jetzt doch lieber auf dem Pferd sitzen statt stehen, also müssen wir uns um ihr Wohlergehen keine Sorgen mehr machen!
Sonjas Pferd Kasper wirkte in letzter Zeit etwas wackelig auf den Beinen, aber jetzt ist alles wieder gut.

Fehlerbehebungen im April

Dieses Mal haben wir einige Questtexte ein wenig umgeschrieben, damit sie auch dazu passen, wie Jorvik heute aussieht und funktioniert, im Vergleich zu dem Jorvik vergangener Zeiten, in denen diese Quests erstmals erschienen.
Wo wir gerade von Quests reden: Wir haben ein paar Quests in Ordnung gebracht, deren Questgeber anscheinend einen Unsichtbarkeitsumhang umgelegt hatten.
Eigentlich heißt es ja „viele Kühe machen Mühe“, aber in der Quest „Kuhsuche“ gab es Ärger mit einer einzigen verloren gegangenen Kuh. Die gute Nachricht: Wir haben sie gefunden. Die schlechte Nachricht: Sie war … unter der Erde unterwegs. Da hat es jemand mit dem Abstandhalten übertrieben! Zum Glück haben uns unsere Jorvik Rangers geholfen, die Kuh vom Eis bzw. aus der Erde zu holen, so dass sich die Quest jetzt wieder abschließen lässt!
Wir haben das Jorviksche Warmblut ein wenig verbessert, um sicherzustellen, dass die NPCs, die du auf dem Pferd mitnimmst, darauf gut positioniert sind. Vorher sah es so aus, als würden sie fast vom Pferd fallen. Wenn du jemandem anbietest, ihn auf deinem Pferd mitzunehmen, möchtest du ja schon, dass er auch drauf bleibt, bis ihr an eurem Ziel angekommen seid, oder nicht? Das heißt, natürlich nur, wenn derjenige sich die Hände gewaschen hat, ehe er aufgestiegen ist.
Wenn du auf einem Mac spielst, weißt du vielleicht, dass die Wirkung eines der Pulver für Spezialeffekte, das du als Belohnung beim Seelenreiten bekommst, etwas komisch aussah. Nein, wir wollten nicht, dass es aussieht, als ob winzige Zuckerstückchen um dein Pferd schwirren, versprochen. Falls dir diese Würfel gefallen haben sollten, finden wir vielleicht auch dafür eine Lösung für dich, aber jetzt sieht der Effekt erst einmal wieder so aus, wie er soll!
Als wir die Level-Anforderung für die Funktion, dein Pferd zu führen, bei der Pferdetrainerin von Level 10 zu Level 7 aktualisiert haben, hat sie uns irgendwie missverstanden und hat sämtliche Erlaubnisse zum Führen von Pferden eingezogen. Ja, wir wussten auch nicht, dass es eine solche Erlaubnis gibt. Wir haben das Ganze mit der Pferdetrainerin besprochen und als ihr der Irrtum klar wurde, hat sie die Erlaubnisse wieder herausgegeben. Die sind zwar nach wie vor nicht zu sehen, aber du darfst dein Pferd jetzt wieder führen!
Wir sind dankbar für Meldungen über ein Problem bei den Rennen – kurzzeitig war das Fenster, das erscheint, damit du entscheiden kannst, wann der Countdown eines Rennens beginnt, verschwunden. Jetzt taucht es wieder auf und die Rennen funktionieren wieder wie eh und je!

Fehlerbehebungen im März

Von unserem Großreinemachen in Sachen Questbedingungen waren Hunderte Quests auf die eine oder andere Weise betroffen – entweder dadurch, dass die aktualisierte Version der Soulrider eingesetzt wurde, oder durch eine Verlegung, um sich besser in den Erzählbogen Jorviks einzufügen. Vielen Dank, dass du uns weiterhin auf Bugs aufmerksam machst, die infolge all der Änderungen auftreten können. Wir arbeiten noch immer hart, um sicherzustellen, dass wieder alles so funktioniert, wie es soll! Wenn dir an einer Quest etwas seltsam vorkommt, dann zögere nicht und lass es uns wissen, damit wir der Sache möglichst schnell auf den Grund gehen können!
Im Laufe des letzten Monats haben wir einige unserer Pferde auf neuere Dateiformate aktualisiert, um sie auf zukünftiges Reitzubehör vorzubereiten. Mit großen Veränderungen gehen große Bugs einher – auf die bestmögliche Weise, wenn man die Reaktionen auf unser armes Brinicle betrachtet! Das Treibeis-Einhorn war Opfer eines Spielfehlers, der seinen Körper auf seltsame Weise verzerrte. Nachdem viele Spieler einen ganzen Tag lang urkomische Inhalte in den sozialen Medien geteilt hatten, konnte der Frieden auf der Insel Jorvik durch einen Hotfix wiederhergestellt werden.
Die oben erwähnten aktualisierten Dateiformate haben sich auch auf ein paar andere Pferde ausgewirkt, für die wir eine Reihe von Fehlerbehebungen importiert haben. Sag uns Bescheid, wenn dir irgendetwas Außergewöhnliches auffällt, damit wir das Problem untersuchen können!
Wir erwähnen es nicht in unseren wöchentlichen Update-Meldungen, aber wir werden das Seelenreiten weiter verbessern! Sieh öfter mal rein – wir werden auch die Funktionen und das Gameplay weiter verbessern, während wir uns das Feedback unserer Spieler zu Herzen nehmen!

Fehlerbehebungen im Februar

Beim Rennen in New Hillcrest gab es Probleme mit eindringendem Meerwasser, wodurch einige Teile der Strecke einfach zu schwer zu bewältigen wurden. Zum Glück haben wir eine Lieferung Sand aus der Sandgrube in Firgrove bekommen – das Problem ist also gelöst und das Rennen jetzt leichter zu beenden!
Ist es nicht nett, am Lagerfeuer zu sitzen und sich den Rücken wärmen zu lassen … Moment … den Rücken? Huch, wir haben wohl eine der Holzbänke an einem der neuen Lagerfeuer in Firgrove falsch herum aufgestellt. Das war keine Absicht. Ehrlich. Bitte komm wieder her und setz dich auf die neu positionierte Bank.
Erstrahle wie ein Achal-Tekkiner! Es gab da einen Fehler mit dem Schattierer des glänzenden Fells dieses Pferdes, der dazu führte, dass das Reitzubehör seltsam gefärbt war. Der Fehler ist behoben: Das Fell glänzt, aber das Zubehör nicht.
BÄÄÄÄH! Das war die Antwort der jorvikschen Schafe auf die Frage, wie sie ihr neues Aussehen fänden. Sie waren inzwischen beim Friseur und haben eine neue Textur für ihre wunderbare Wolle bekommen – und manche sogar neue Farben! Schick!
Diese kleinen Spinnenschlingel tauchen aber auch nie da auf, wo man sie erwartet! Wir haben einen Fehler behoben, damit du eine Spinne in Firgrove jetzt auch anklicken kannst, nachdem sie bisher versucht hatte, in den Berg zu krabbeln, und dabei steckengeblieben ist.
Eine der NPCs in der Gegend um Dundull hat sich im Voltigieren geübt, allerdings ist sie dabei mit ihrem Kopf steckengeblieben … in … ihrem Pferd … puh. Sie ist jetzt wieder so, wie sie gehört, und für die besorgten Berichte und die Hilfe, aus ihrer misslichen Situation zu kommen, sehr dankbar!
Grausige Dinge gingen nach der letzten Aktualisierung des Geländes von Firgrove vor sich – Frau Hill, mit der du zum Abschließen verschiedener Quests sprechen musst, war verschwunden, nachdem wir versehentlich einen Berg auf sie gesetzt hatten. Zum Glück ist es nicht weiter schlimm, dass einem ein Berg auf den Kopf fällt, wenn man schon tot und ein Geist ist. Wir mussten sie einfach nur hervorlocken, jetzt ist sie wieder draußen und kann Jorvik weiter heimsuchen.

Fehlerbehebungen im Januar

Oh nein, was ist mit deinem armen Connemara-Pony passiert? Vielleicht hat es etwas übertrieben, als es an unseren Winterfestlichkeiten teilgenommen hat, denn als wir Anfang Januar zurückkamen, konnten sich seine Beine nicht mehr für eine Gangart entscheiden. Wir haben alle Connemara-Ponys Jorviks zum Tierarzt geschickt und jetzt sind sie wieder normal.
Wir haben das Interface des Globalen Shops (und aller Shops mit ähnlicher Benutzeroberfläche) verbessert, damit das Symbol für „Im Besitz“ sich nicht mehr mit dem Text für neue Gegenstände überschneidet.
Diesen Winter ist uns aufgefallen, dass die Symbole für magische Pferde langsamer als sonst geladen werden, wenn man das Menü zum Sortieren der Pferde im Heimatstall öffnet. Jetzt geht es wieder schneller!
Token, der reisende Drache, ist noch nicht alt genug, um Token, der fliegende Drache, zu sein – aber nach unserem letzten Update schwebte er während einiger Fotoshootings in der Luft. Wir haben seine Position etwas korrigiert, sodass du jetzt keinen seltsam schwebenden Drachenplüschtieren mehr begegnest.
Im neuen Bürgermeister-Peanut-Rennen triffst du auch auf einige Schafe. Leider kam es manchmal zu dem Problem, dass die Schafe aus dem Nichts erschienen und dann halb im Boden steckenblieben. Dieses Problem war äußerst schwierig zu beseitigen, weil unsere Entwickler immer einschliefen, als sie versuchten, die Problemschafe zu zählen … Zum Glück haben sie es aber letztendlich alles hinbekommen – und sind frisch und ausgeschlafen!

Hole dir die News direkt auf dein Handy

Star Stable Friends

Aktuellste News