Protokoll der Fehlerbehebungen

Protokoll der Fehlerbehebungen

5. Dezember 2018

Hallo!

Wenn man ein Spiel entwickelt, stößt man oft auf Sachen, die nicht wie beabsichtigt funktionieren oder nicht wie geplant aussehen. Wir arbeiten immer hart daran, diese sogenannten Bugs zu beheben – und jeden Monat teilen wir dir mit, welche Fehler wir im Spiel ausgebessert haben.


Fehlerbehebungen im November

Seit der Veröffentlichung der aktualisierten Version von Silverglade ist es uns gelungen, schon verschiedene Fehler zu beheben. Beispielsweise konnten wir das Rätsel im Zusammenhang mit einigen seltsamen Kollisionen lösen (wenn du oder dein Pferd gezwungen waren, anzuhalten, obwohl ihr mit nichts kollidiert seid) und auch das Problem mit einzelnen Quests, bei denen du versehentlich in mehreren Felsen steckengeblieben bist, ist jetzt behoben.
Schon seit Ewigkeiten verkaufen die Druiden im Laden hinter dem Haus von Elizabeth Sunbeam Hufeisen. Allerdings ist es ziemlich schwierig, unsichtbare Waren zu kaufen, da leider für einige von euch die Hufeisen überhaupt nicht sichtbar waren! Ab jetzt werden sie wieder SEHR gut im Laden zu sehen sein.
Während unseres letzten Updates für das Pferdesortiersystem im Heimatstall hatten wir ein kleines Problem, bei dem die Pferde probierten, in einer einzigen Box zusammenzubleiben, wenn man versuchte, sie zu bewegen oder einer anderen Box zuzuordnen. Mittlerweile haben die Pferde aber dann doch eingesehen, dass sie viel mehr Platz haben, wenn sie in ihren eigenen Boxen bleiben, denn jetzt schleichen sie sich nicht mehr heimlich in die Boxen ihrer Freunde.
Ydris hatte anscheinend seine Jorvikify-Playlist falsch abgespeichert, denn er spielte immer die falsche Musik, wenn du eines der Gruppenrennen im Zirkus absolviert hast. Wir haben ihm noch einmal alles genau gezeigt, und jetzt ist wieder die richtige Musik zu hören.
Vor einigen Wochen hatten wir den Typen von Dark Core am Strand von Moorland ziemlich deutlich gesagt, dass sie das Weite suchen sollen, statt die armen unglücklichen Reiter zu stören und vom Strand zu jagen. Dabei gab es leider das kleine Problemchen, dass die paar Leute von Dark Core, mit denen du auf einigen deiner Quests reden musst, auch verschwunden waren. Jetzt sind sie aber endlich wieder zurück und du kannst deine noch nicht beendeten Quests abschließen.
Unsere Welsh-Ponys durchlebten vor Kurzem eine etwas wilde Phase, denn plötzlich waren ihre Zügel sehr lang und dehnbar und sahen komplett verrückt aus! Seltsam, nicht wahr?! Nun ja, die Ponys hatten ihren Spaß und jetzt haben wir ihr Zaumzeug wieder in den Normalzustand gebracht.

Fehlerbehebungen im Oktober!

Als wir das Sortieren der Pferde in deinen Heimatställen aktualisiert haben, hat sich die Möglichkeit, dein Pferd zu verkaufen, einfach in Luft aufgelöst. Wir können uns zwar nicht vorstellen, wieso du dein Pferd jemals loswerden willst, aber die Option ist wieder da.
Wir haben einige Bugs um den Waschstall in deinem Heimatstall behoben. Beispielsweise, als deine Kopfdekorationen und Satteltaschen bei deinem Pferd sichtbar waren, selbst wenn du kein anderes Zaumzeug angelegt hattest.
Die Pferde-Stylisten von Jorvik hatten beschlossen, bei den Hannoveranern eine neue und schrullige Mode auszutesten, und ihnen die Stirnlocken abrasiert! Alle Pferde wollen aber Stirnlocken haben, daher haben wir den armen Pferden ein wenig Druidentrank ins Futter gemischt, damit die Haare schleunigst wieder nachwuchsen. Und den Stilisten haben wir gesagt, dass sie das nicht noch einmal machen sollten.
Einige von euch hatten Schwierigkeiten, die Quests an der Südhuf-Pferde-Rettungsranch zu starten. Wir haben uns das mal angesehen und jetzt sollten alle wieder problemlos spielen können.
Einige Kleiderschrank- und Schrank-Plätze haben in letzter Zeit ein wenig verrücktgespielt. Die Besitzerinnen konnten sie plötzlich nicht mehr benutzen! Wir haben ein paar tolle Schreiner engagiert. Und jetzt sind die Schränke wieder in Ordnung.
Bei einigen von euch gab es Spielabstürze beim Abholen von Gegenständen im Moorland-Bonus-Shop. Gelöst!
In Jorvik funktioniert nicht immer alles nach den Gesetzen der Logik. Daher hat es eine Weile gedauert, bis wir herausgefunden haben, dass sich das Rad der Wassermühle in die falsche Richtung gedreht hat ... Und das macht es jetzt natürlich nicht mehr.
Jemand muss Jack Goldspur wirklich davon abhalten, in ein Fahrzeug zu steigen! Bei einer seiner letzten Faxen parkte er den Jarlaheim-Pferdeanhänger direkt in ein paar Bänken. Wir haben die Bänke entfernt und arbeiten auch schwer daran, Jack den Führerschein abzunehmen.

Fehlerbehebungen im September!

Nach dem Neustart eines täglichen Rennens hatten einige Spielerinnen und Spieler Schwierigkeiten beim Abschluss der Quest und dem Erhalt vom EP für das Pferd. Gelöst!
Pferde können normalerweise nicht über das Wasser gehen, aber im Hafen von Jorvik City war eines, welches das konnte! Wir sind uns ziemlich sicher, dass dieses süße Welsh-Pony überhaupt nichts im Hafen zu suchen hatte, daher haben wir es wieder zurück auf die Südhuf-Halbinsel verfrachtet.
John – das ist der Typ, den du immer außerhalb deines Heimatstalls findest, um diesen zu erweitern – hatte offenbar Orientierungsschwierigkeiten und fand nur schlecht zum Dundull-Heimatstall. Wir haben Keema losgeschickt, um ihn zurückzubringen, und jetzt ist er wieder zur Stelle, wenn du deinen Stall mit einigen zusätzlichen Ställen erweitern möchtest.
Bei der Erforschung des Dinotals mit Nic Stoneground hast du vielleicht bemerkt, dass die Quests nicht wunschgemäß funktioniert haben. Nic hat alle seine Werkzeuge neu sortiert und jetzt funktioniert alles wieder wie geschmiert.
Ein älterer Araber ist auf mysteriöse Weise aus Jorvik verschwunden! Wir haben das dunkelbraune Pferd wiedergefunden und es zu Ferdinands Pferdemarkt geführt – dort findest du auch unsere drei Assateague-Ponys.
Wir mussten Ydris zurechtweisen, weil er immerzu seltsame Kisten in der Luft über seinem Zirkuszelt erscheinen ließ. Er war nicht sehr erfreut, stellt seine Kisten aber jetzt woanders ab. Nun schweben keine seltsamen Objekte mehr in der Luft über dem Zelt.
Da wir schon über fliegende Objekte sprechen – der Pferdeanhänger der Südhuf-Farm hat sich eingebildet, dass der Boden aus Lava besteht, und schwebte daher in der Luft. Dadurch konntest du ihn nur schwer erreichen. Wir haben ihn zurück auf die Erde gebracht und jetzt kannst du wieder leicht auf den Anhänger zugreifen.
Der Dinotal-Nebel hat sich eines Tages auf mysteriöse Weise verzogen. Daher kannst du dich jetzt leichter im gefrorenen Tal zurechtfinden!
Die Zaumzeug-Dekorationen bei Lipizzanern wurden leicht verschoben, damit sie noch besser aussehen.

Hole dir die News direkt auf dein Handy

Star Stable Friends

Aktuellste News